Pharmazeutisch-kaufmännische/-r Angestellte/-r

Fachbetreuerin: Frau StDin Margot Eckert-Press

 

Mitarbeiter

 

Der Beruf

Eine Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte, kurz PKA genannt, arbeitet in einer Apotheke. Zu ihren Aufgaben zählt die Pflege des Warenlagers, die Warenbestellung und Warenbewirtschaftung und der perfekte Umgang mit dem PC. Fehlende Arzneimittel werden per "Mausklick" bestellt, um so sicher zu stellen, dass der Kunde jederzeit optimal mit Medikamenten versorgt werden kann.

 

Ausbildung

Die Ausbildung erfolgt im Dualen System, d. h. der praktische Teil der Ausbildung erfolgt in der Apotheke und der theoretische Teil in der Berufsschule in den Fachklassen "Handel und Verkauf". In diesen Klassen werden die angehenden PKAs gemäß einem besonderen Lehrplan in einer Klasse zusammen mit Kaufleuten im Einzelhandel beschult.

 

Prüfung

Zwischenprüfung

Die Zwischenprüfung findet zu Beginn des zweiten Ausbildungsjahres im Oktober statt.

 

Abschlussprüfung

Die Abschlussprüfung erfolgt am Ende des dritten Ausbildungsjahres. Eine vorzeitige Prüfung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Legetøj og BørnetøjTurtle